Podencos Traum oder Alptraum ???

#1 von Gelöschtes Mitglied , 04.10.2019 16:38

Hallo zusammen

Da es über diese Rasse viele Vorurteile gibt, habe ich mit vorgenommen hier mal meine Eindrücke und Erfahrungen zu schildern.

Die oben genannte Frage ist für mich klar zu beantworten. Ein Podenco ist ein Traumhund, wenn man weiß, wie man ihn zu nehmen hat.

������Das Wesen eines Podencos gleicht dem eines Wildpferdes, gepaart mit der Sturheit eines Esels und der Sanftmut einer schnurrenden Katze.������

Die Erziehung mit postiver Verstärkung, das heißt erwünschtes Verhalten zu belohnen und unerwünschtes umzulenken wirkt bei ihm Wunder.
Strafen mit lauter Stimme, Wurfketten o.ä., Sprühalsbänder oder schlimmerem machen diese sensiblien Hunde unzugänglich oder ängstlich. Aus meiner Sicht sollten diese Halsbänder sowieso verboten werden und stellen kein Trainingsmittel dar!!!

Das A und O im Podencotraining sind Abrufübungen, der Grundgehorsam und Impluskontrollübungen. Er sollte gerne und schnell herankommen, denn dann besteht Hoffnung ihm irgendwann Freilauf zu gewähren.
Das wichtigste ist, eine gute Bindung zu ihm aufzubauen und viel gemeinsam zu unternehmen. Denn jedes Training stärkt die Bindung zueinander!

Zwang oder Gewalt verträgt die sensible Seele des Podencos nicht, mit liebevoller, einfühlsamer Konsequenz und auf Vertrauensbasis lässt er sich jedoch meist zur Zusammenarbeit überreden. Daher sucht euch bitte Hundeschulen die mit positiver Verstärkung und ohne Dominanz arbeiten. Martin Rütter Dogs kann ich persönlich sehr empfehlen!

Lasst euch nicht aufschrecken, von den Websiten, die schreiben, dass jeder Podenco einen enormen Jagdtrieb hat und nur ableinbar sein wird. Jagdtrieb ist angeboren und bei dem einem mehr oder weniger ausgeprägt. Gezielte Übungen im jungen Hundehalter tragen dazu bei, dass er auf Dauer auch ohne Leine laufen kann. Ich trainiere zum Beispiel am Streichelzoo, da gibt es von Alpakas bis Hühner alles. Das schärft die Sinne des Podis und er lernt, dass es auch noch spannendere Dinger gibt, als Hühner und Co zu jagen.

Fremden gegenüber sind diese Tiere sehr misstrauisch und zurückhaltend, was man gerade in den jüngeren Jahren stark spürt. Dies ist aber auch gut, da es die Bindung zum Besitzer noch einmal stärkt und mein Podi soll ja auch nicht draußen jeden fröhlich begrüßen.


Im Winter frieren die Podencos sehr schnell, da sie kein Unterfell besitzen und zudem die Spitzen langen Ohren sehr kalt werden. Ich habe meinen einen Wintermantel und einen Schal mit Schutz für die Ohren besorgt. Sie liebt das bei dem Wetter.

Bitte scheut euch nicht, einen solchen Hund zu adoptieren, denn er ist ein toller Familienhund. Kinder finden die meisten total super und sind auch dort sehr einfühlsam und sensibel

Bei Fragen schreibt mir ruhig eine PM.





zuletzt bearbeitet 04.10.2019 16:39 | Top

RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#2 von Petra Müller Greven , 04.10.2019 19:37

Liebe Nicole, für mich ist das, was du über Podencos berichtest sehr interessant. Ich hatte selber alle möglichen Hunde: Retriever, Schäferhund, Mischlinge, Foxterrier und jetzt eben einen Hütehund. Ich hab gehört, dass Podencos vom Wesen her eine Mischung aus Katze und Hund sein sollen? Stimmt das nach deiner Erfahrung?

Also bei unserem Foxterrier haben wir den Jagdtrieb nie ganz in den Griff bekommen. Allerdings war ich da auch noch ein Kind und die Hundeerziehung auch völlig anders/ und ziemlich schlecht. Bei unseren anderen Hunden ließ sich das in ganz gute Bahnen lenken. Außer bei Eichhörnchen, da spinnen alle irgendwie
Und bei Mäusen, die werden gnadenlos ausgebuddelt und auch gefressen

Lg Petra


 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.579
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 13.10.2019 | Top

RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#3 von Gelöschtes Mitglied , 04.10.2019 20:02

Eichhörnchen interessieren Flocke gar nicht, aber ich kenne viele Podis, die drehen durch bei Eichhörnchen.

Mischung zwischen Katze und Hund? Hmm.... ich hatte nie Katzen, daher ist ein Vergleich für mich schwierig.

Ich würde sagen, Podis sind charakterstark und sensibel, dass sagt man über Katzen auch. Und sie schmiegen sich an den Menschen wie es Katzen tun. Und zuhause sind sie so ruhig, dass sie kaum auffallen.


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#4 von Inke , 04.10.2019 23:21

Liebe Nicole 😘toller Bericht über die Podis ❤️man sagt ja auch einmal Podi immer Podi . Meines Erachtens sollte sowieso nur mit positiver Verstärkung gearbeitet werden . Leider gibt es ja auch immer noch die andere Seite Training 😞 „ Du musst immer der Rudelführer sein und deinen Hund auf den Rücken schmeißen , Du bist der Chef „ wie alt ist diese Meinung und wie überholt . Ich stelle es mir schrecklich vor einen so sensiblen Hund wie den Podi so erziehen zu wollen , warum sollte der Hund dann eine Bindung aufbauen wollen ? Aus Zuneigung ? Nein aus reinem Zwang ? Umlenkung , Impulskontrolle ist die absolut richtige Richtung👍😍lernen die „ Calming Signals „ seines Hundes zu lesen , Ihm durch die Körpersprache spüren lassen ist o.k oder da bin ich nicht mit einverstanden .
Viele Menschen „ texten „ Ihren Hund zu , aber der Hund kommuniziert über die Körpersprache 😉 Petra und ich haben ja eher die „ sagen wir es mal lieb „ sturen sehe keinen Sinn darin HSH Mischlinge und ich arbeite sehr viel mit Clicker Training, sowohl Tisha als auch Paddel reagieren darauf sehr positiv und lernen , trotz Ihres eigenständigen Denkens , sehr schnell 😀Wie ist deine Erfahrung? und , falls ein Podi nicht über Leckerlie oder Spielzeug etc zu motivieren ist ? Wie würdest Du vorgehen? Ist bestimmt sehr interessant für evtl. Adoptanten 😀

Lg Inke

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#5 von Maria , 05.10.2019 12:15

Ihr Lieben,
wir waren auch zunächst sehr skeptisch bzgl. Podencos. Als wir uns Johnny anschauten, fragten wir extra, ob da einer in der Ahnenreihe wäre. NEIN, da wird eher ein Kurzhaarcollie drin sein! Ha! Wir waren ja noch Anfänger. Wenn etwas GANZ sicher ist, dann ist es der Podenco in Johnny. Ich denke, dass die das auch wussten. Wir waren dieses Jahr beim Sommertreff der Organisation und trafen seine Pflegemutter wieder. Da stellte sich dann heraus, dass unsere Frohnatur sie fast irre gemacht hatte (von wegen Zitat: "6-er im Lotto" ). Sie hat quasi die Welpenstation und hatte zu der Zeit 4 eigene Hunde und mindestens 3 Vermittlungswelpen. Da hat unser Johnny dann natürlich Halligalli gemacht. Ableinen geht nicht, sofern man nicht die Tiefkühltruhe voller Hasen und Rehe haben will (Scherz, so schnell ist er auch nicht, aber es dauerte bei unseren wenigen Versuchen schon, bis er sich wieder an sein Rudel erinnerte). Aber bei den vielen Straßen hier in der Gegend wäre uns das sowieso nicht recht ohne Leine und wir haben hier überall Wildschongebiet. Sofern man einen Garten hat und die Gelegenheit, Freiläufe zu besuchen, ist alles gut. Der Podencocharakter gegenüber Menschen und Hunden ist einfach genial. Mit Katzen und anderen Kleintieren würde ich äußerst vorsichtig sein, sofern es sich nicht um MainCoons handelt. Beim Tierarzt ist er der Liebling der Sprechstundenhilfe. Jedenfalls haben wir uns für den Zweithund - Gaspar - ganz viele Podencomischlinge angeschaut. Dadurch stieß ich ja wieder auf Gaspar. Bei ihm ist bestimmt auch einer drin bei der Fellfärbung und den relativ hohen Beinen, allerdings mit einer gehörigen Portion Hütehund (er tendiert zu mehr Gehorsam, hat nicht nur im übertragenen Sinne einen dickeren Kopf und die dreieckigen Hängeohren). Jedenfalls haben wir uns von Skeptikern zu absoluten Fans gewandelt. Sofern sie nicht in einer 2-Zimmer-Stadtwohnung gehalten werden sind Podencos und ihre Mischlinge phantastische Hunde.
LG Maria

 
Maria
Beiträge: 2.076
Registriert am: 11.09.2019


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#6 von Daniela P. , 05.10.2019 12:25

Also ich kann nur sagen: ich liebe die typischen Charaktereigenschaften der Podis und habe noch nie einen Hund gehabt, der unkomplizierter war als meine Jini. Ein „Alptraum“ ist der Charakter des podenco insgesamt bestimmt für niemanden! Eine Herausforderung vielleicht für jemanden, der die Hunde-Sprache nicht kann oder nicht bereit ist, seinen Hund als eigenständiges Wesen zu betrachten und mit Respekt zu behandeln (wie es jeder Hund verdient hat by the way). Klar, der jagdtrieb ist da- mehr oder weniger ausgeprägt, und darauf muss man sich einstellen. Während Jini den ziemlich extrem hat und daher Schleppleine angesagt ist, hatte ich damals mit Meri keine Problem und sie lief immer frei. Man muss halt bereit sein es so zu nehmen wie es kommt. Dafür bekommt man aber so vieles zurück, was diese „Einschränkung“ tausendfach aufwiegt. Wenn ich nach neuen Pflegehunden gucke suche ich immer zuerst nach Podencos. Ich lieb sie einfach!

 
Daniela P.
Beiträge: 133
Registriert am: 07.01.2019


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#7 von Petra Müller Greven , 05.10.2019 19:28

IHR MACHT MICH RICHTIG NEUGIERIG AUF PODENCOS .

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.579
Registriert am: 14.12.2016


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#8 von Gelöschtes Mitglied , 05.10.2019 20:19

Ich finde die anderen Erfahrungsberichte total super!!

Also - heute beim Training sagte die Trainerin: Flocke hat etwas von einem sturen Esel 😂😂sie kann sich total stur stellen und reagiert weder auf Lecker noch auf Spielzeug. Jedoch reagiert sie auf Körpersprache und Zuwendung. Ich arbeite rein auf gegenseitigen Vertrauen mit ihr, dass zeigt sehr großes Vertrauen. Ich trainiere aber auch täglich mit ihr zusammen. Zum Beispiel machen wir Dinge, wo sie sich auf mich verlassen muss (durchsichtige Treppen).
Das machen wir mit viel Geduld und Zuneigung und natürlich den besten Lecker der Welt. Diese bekommt sie nur beim Training. Dadurch entsteht eine Bindung zu diesen sensiblen Tieren, die einfach traumhaft ist. Ich würde Flocke für nichts der Welt wieder abgeben. Ich muss auch sagen, Petra sagt immer sie ist ein Streber. Da hat sie wohl etwas Recht 😁 aber ein Streber mit einem eigenen Kopf ist manchmal auch nervig. Da muss man dann mit viel Geduld und Training ran. Ich suche gerade mit Flocke nach einem Mantrailing oder noch besser einem MUDDY DOG CHALLENGE Vorbereitungskurs mit Flocke. Ich glaube, dass würde sie lieben.


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#9 von Lily´sMama , 12.10.2019 20:19

Als Hundemama von Lily und Ex-Pflegemama von 3 Podencos kann ich sagen, Podencos sind überhaupt nicht schwierig.
Meine Eltern sind totale Schäferhund und Pudel Fans, ich bin mit beiden Rassen aufgewachsen, beide Rassen sind klasse, aber es stand schon immer für mich fest, Hunde ja, Schäferhunde und Pudel nein.Warum? Weil sie mich nicht ansprechen, ist einfach so.
Ich bin ein totaler Pinscher Fan, Dobermann, Prager Rattler, Zwergpinscher, ich liebe alle, somit stand fest, die werden es. Ihr Ruf, schlecht. Sie wären zickig, schwer zu handeln, hätten ihren eigenen Kopf, brauchen eine starke, harte Hand, extremer Jagdtrieb. Bin jetzt seit 10 Jahren Mama von einem relativ großem Rudel von Pragern und Zwegpinschern, kann sagen alles Quatsch.
Zum großen Glück hat noch ein Podenco gefehlt, nach langem hin und her, haben wir uns für Lily entschieden.
Laufhunde hatte wir eh schon, da fällt ein Podenco nicht auf.
Nach 3 Jahren Erfahrung mit Podencos kann ich sagen, sie sind super lieb, totale Schmuser.
Ich habe alle frei laufen lassen können, keiner hat gejagt, abrufen konnte ich alle, auch im Wald.
Einmal ist Lily einem Hasen hinterher, 3x kräftig gebrüllt, war meine Lily wieder da.
Bin ich streng?🤔
Ich glaube nicht.
Unsere Hunde werden mit sehr viel Liebe überhäuft, sind überall dabei und extrem verwöhnt.
Was bekomme ich zurück?
LIEBE❤💖💖
Jeder Hund möchte gefallen und tut dafür sein bestes, dazu zählt auch Gehorsam.
Den haben sie von ganz alleine gelernt.
Wir verstehen uns auch ganz ohne Worte.
Jeder Pflegi der kommt hat das System nach ca.3 Wochen verstanden.
Sind Podencos wie Katzen?
Definitiv nein, Katzen sind launisch, Podencos nicht.
Katzen sind grausame Jäger, Podencos nicht.
Katzen sind sehr, sehr reinlich, Lily nicht😁, gerade eben hat sie sich an ihrem Pansen geschrubbt.

Welche Eigenschaft haben bis jetzt alle Podencos gehabt?
Sie bunkern Futter, ob es an den Entbehrungen im Tierheim liegt kann ich nicht sagen, aber alle bunkern Leckerlies oder Futter. Lily macht das noch heute.

Mein Mann möchte eigentlich nur noch Podencos haben, weil er sie als leicht empfindet.

Vielleicht sind sie wirklich eine unkomplizierte Rasse, vielleicht kommt es uns aber auch nur so vor, da wir ihren Bewegungsdrang erfüllen und selbst sehr gerne draußen sind?🌲🌳🍃🍂🍁🌾🐕

Stubenhocker werden mit ihnen definitiv nicht glücklich.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 511
Registriert am: 16.01.2017


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#10 von Gelöschtes Mitglied , 12.10.2019 20:52

Lily du sprichst mir aus der Seele!!!

Podencos sind einfach tolle Hunde! Sie wollen ihrem Besitzer immer gefallen und sorgen für die Gesundheit ihres Besitzers. Wir sind viel draußen und das abrufen funktioniert schon richtig gut! Ich hoffe, Flocke läuft auch mal gut ohne Leine. An der Leine fällt sie gar nicht auf und in der Hundeschule sind alle Fan von ihr!
Podencos einfach ein Traum!!!

Liebe Forum Gäste - habt keine Angst vor so einem Hund und gebt ihnen eine Chance. Diese Tiere werden es auf ewig danken!


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#11 von Inke , 12.10.2019 20:58

Liebe Katharina 😘das hast Du aber toll beschrieben . Ich selber finde Podencos auch total klasse und alle im Forum die einen Podenco besitzen lieben Ihren abgöttisch 😍 Für uns persönlich müsste ich echt überlegen 🤔 da wir mitten im Wald leben ( nur 2 Nachbarn ) aber hinter uns direkt das Jagdgebiet liegt und die Jäger mit Ihrer Meute dann von hier losziehen ( gejagt wird eigentlich Alles 😔nicht so mein Ding ) Außerdem wüsste ich nicht ob der Stressfaktor dann für die Podis zu hoch wäre.

Wenn ich dann die tollen Bilder der Podis im Forum sehe bin ich aber wieder total schockverliebt 😍 Außerdem hätte ich die passenden Katzen dazu 😂😂 4 Main Coon .

Aber Petra und ich haben ja auch unsere kleinen „ Sturköpfe „ mit den HSH und meine können sich hier so richtig entfalten und Ihrem angeborenen Naturell nachgehen . Man sieht es Ihnen richtig an wieviel Spaß es macht auf der Anhöhe zu sitzen , alles im Blick zu haben und Ihr Gebiet ( welches natürlich auch den Feldweg vor unserem Haus mit einbezieht ) zu überwachen . Abends wird die ganze „ Herde „ gezählt 😂😂vorallendingen die Katzen , wenn Sie reinkommen ( die Mädels finden es nicht so schön und rennen lieber gleich die Treppe rauf , die Jungs schmusen erstmal ne Runde 😂)
Lg Inke

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#12 von Lily´sMama , 12.10.2019 21:14

Liebe Inke,
wie wohnen mitten in der brandenburger Pampa, genau neben dem Wald. Unser Jagdpächter kennt meine Hunde, somit ziehe ich mit gutem Gewissen in den Wald, da er ein kleiner Fan vom Rudel ist. Heute haben wir unsere Försterin getroffen sie hat selbst 2 Hunde, beide immer und überall dabei. Heute mussten wir leider aufs Feld ausweichen, weil im Wald viele Bäume umgekippt sind und unser Forstamt heute die Bäume gefällt hat. Aber Lily blieb immer an meiner Seite. Ich bin natürlich ein großer Podenco Fan.
Stress hatte bei uns noch kein Podenco, sie lieben es drauf los zu rennen und riesen Kreise zu ziehen. Rennen liegt halt in ihrer Natur und das ist auch total gut so.⛹️‍♂️⛹️‍♀️
Zur Abwechslung spielen wir auch oft Ball. Das blöde ist, Lily bringt ihn, trägt ihn aber nicht, so darf ich den Ball die ganz Zeit schleppen.🏃‍♀️🐕🤗
So eine tolle Maus wie Lily werden wir bestimmt nie wieder bekommen, für uns ist sie perfekt.😍
Ich finde es immer sehr schade wenn gerade die Welpen nicht früh vermittelt werden, denn Podencos sind so toll und so dankbar.
Wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich sofort noch einige zu mir Heim holen.
Geht aber leider nicht😔


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 511
Registriert am: 16.01.2017

zuletzt bearbeitet 12.10.2019 | Top

RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#13 von Inke , 12.10.2019 21:45

Liebe Katharina 😘 das hört sich ja super perfekt an , dann haben die Podis auch keine Probleme, wenn eine Jagd direkt vorbeigeht 😃Ist ja ein fanatischer Hund ( kenne da ganz andere Jagdhunde die völlig ausflippen wenn ohne Sie eine Jagd stattfindet, denke da an die Beaglehündin meiner Freundin, wenn diese zur Pflege bei uns war ... hat nur geheult ( ist ein Stadthund eigentlich) und war super nervös .

Darfst du denn bei Euch in den Wald ohne Leine 🤔 Bei uns ist absoluter Leinenzwang im Wald ( nicht nur in der Brut - und Setzzeit ) . Toll finde ich das Eurer Förster und die Försterin so toll sind , da habt Ihr echt viel Glück mit Eurem Rudel 😀😀
Hier gibt es leider manchmal sogar Leute vom Ordnungsamt ( deutsche Bürokratie halt ) die während der Brut- und Setzzeit kontrollieren ob dein Hund auch ja angeleint ist😔. Gott sei Dank haben wir selbst 6000 qm eingezäuntes Grundstück, so dass ich auf den Freilauf draußen nicht angewiesen bin 😃und unser Rudel den ganzen Tag , wenn sie wollen , toben und rennen können.

Aber die Podis gehen mir nicht aus dem Kopf 😍 Mit meinen 4 ist unser Rudel im Moment ausgelastet , aber wer weis ? Was später mal noch so kommt . Lg Inke

 
Inke
Beiträge: 1.040
Registriert am: 18.08.2019


RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#14 von Lily´sMama , 12.10.2019 23:43

😁😁😁Erfahrungen mit nem Beagle durfte ich auch schon machen. Großes Hundetreffen mit ca. 120 Hunden in Beelitz. Mit dabei 1 einziger Beagle. Also große Runde durch den Wald gedreht. Erlaubt war und auch mit dem Forstamt abgesprochen, wer nicht weit von seinem Halter wegläuft und sich abrufen lässt, darf ohne Leine *nur* auf dem großen, freien Feld geführt werden. Und welcher Hund ist getürmt? Natürlich der Beagle! Und zack, ab in den Wald.
Also aufgeteilt, die Einen haben die Polizei , Förster und Jagdpächter angerufen. Wollte ja keiner, das der Hund erschossen wird. Die Anderen waren den Hund suchen.
Nachts um 3 Uhr ist dem Herren dann aufgefallen, dass noch irgendwo seine Menschen rum schwirren.
Da haben wir ihn dann auch geschnappt👍🤗

PODENCOS SIND SOOOO EASY


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 511
Registriert am: 16.01.2017

zuletzt bearbeitet 12.10.2019 | Top

RE: Podencos Traum oder Alptraum ???

#15 von Gelöschtes Mitglied , 13.10.2019 06:43

Das sind einfach tolle Geschichten über Podencos.
Flocke hört eigentlich sehr gut, aber ich hab sie noch nicht im Wald frei laufen lassen.

Jeden Tag zeigt sie uns wie dankbar sie ist hier zu sein. Was mir besonders an diesen tollen Hunden auffällt ist, dass sie sehr sozial sind und sich mit fast allen Hunden verstehen. In der Hundschule beim spielen muss Sie immer anfangen, wenn neue Hunde dabei sind.
Zudem sind Podencos zuhause sehr ruhig und gelassen. Sobald die Tür auf ist, lieb sie es draußen zu rennen genau wie eure!


Liebe Forum Mitglieder, bitte schaut auch die Podencos an und habt keine Angst vor der Adoption der Rasse




zuletzt bearbeitet 13.10.2019 06:46 | Top

   

Tierschutzhund - eine große Enttäuschung!?
Hundetreffen im Ruhrgebiet

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz