Babel (Cabra) zieht vom Friedhof in ein schönes Zuhause

#1 von Maria , 23.02.2021 12:33

Babel hat eine liebevolle Familie gefunden, die ihr helfen wird Vertrauen zu fassen.



Beschreibung:

Babel streunte zusammen mit ihren beiden Brüdern durch ein kleines Dorf in der Nähe von Lucena. Auf der Suche nach etwas Futter und Schutz gelangten sie auf den Friedhof des Dorfes, wo sie sich versteckten. Die drei Welpen befanden sich in sehr schlechtem Zustand. Sie waren unterernährt und voller Parasiten. Ihre Angst vor den Menschen machte es nicht einfach, sie zu retten.



Mit der Hilfe einiger Leute gelang es unserer Tierschutzkollegin Araceli vom Tierheim Apama, zumindest Babel zu retten, leider konnte sie die Brüder erst einmal nicht ergreifen. Am nächsten Tag jedoch erhielt sie einen Anruf und erfuhr, dass jemand auch die zwei Brüder von Babel retten konnte. So waren alle drei gerettet und in Sicherheit.



Die kleine Babel hat immer noch große Angst. Sie liegt meistens in ihrem Bettchen und wagt es kaum, den Blick zu heben und ihre Umgebung anzuschauen. Im Auslauf des Tierheimes ist es wieder einmal unsere Mutter Courage die kleine Enola, die ihr dabei hilft, Vertrauen zu fassen und ihre Babys Slinky, Sana, Saskia und Spirit zeigen ihr lustige Welpenspiele.



Wir sind uns sicher, dass Babel bald schon ihre schreckliche Vergangenheit vergessen und sich in einen Welpen ohne Angst verwandeln wird.



Infos aus Spanien

Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren ca. 29.10.2020
Grösse: Im Wachstum
Gewicht: Im Wachstum
Kastriert: Nein

( Cabra )


 
Maria
Beiträge: 1.445
Registriert am: 11.09.2019

zuletzt bearbeitet 24.02.2021 | Top

   

Sibiet (Ara) ist jetzt genau wie seine Geschwister vermittelt, das gute Leben geht bald los...
Zully (Refugio-Tali) muss nie mehr vor Angst weinen

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz