Bobi aus dem Refugio

#1 von Anne Taleb , 27.10.2014 01:46

Vor mehr als 2 Jahren adoptierte Fransica aus der Schweiz ganz bewusst den Leichmaniosekranken Bobi, bei dem die Krankheit in Spanien bereits ausgebrochen war und seinen Körper schon gezeichnet hatte. Erschwerdend kam auch noch eine Herzkrankheit dazu. Der kleine Kerl blühte bei Fransica auf und genoss sein Leben in vollen Zügen. Am Samstag ist dieser wunderbare, tapfere Hund über die Regenbogenbrücke gegangen. Unsere Gedanken sind bei Franzisca und wir bedanken uns ganz herzlich für die Adoption und die Liebe, die sie Bobi gab.
Run free kleiner Mann
Traurige Grüße Anne


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.095
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 27.10.2014 | Top

RE: Bobi aus dem Refugio

#2 von jessi , 27.10.2014 09:25

Was für traurige Nachrichten, fühl dich gedrückt Fransica, toll was du für Bobi getan hast!
Komm gut über die Regenbogenbrücke kleiner Mann... wie schön, dass du in deinem Leben noch erfahren durftest, was es heißt geliebt zu werden

Liebe Grüße
Jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


   

Felipe von Ara
Hope ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz