Miro aus dem Refugio

#1 von Anne Taleb , 21.06.2015 01:10

Manchmal muss man Hürden überwinden. ABER es LOHNT sich :




Hallo Frau Taleb, wir machen Fortschritte und sind den ganzen Tag in Aktion. Miro hat uns sofort sein Herz geschenkt und wir sind auch verliebt in seine verrückten Augen, sein verschmustes Wesen und die Art, wie er seine neue Welt erforscht.Es ist alles anstrengender als erwartet, wenn er mit seinem teilweise störrischem Auftreten, uns auf Schritt und Tritt verfolgt und alles, was nicht niet- und nagelfest ist, durch die gesamte Wohnung schleppt. Unser Podenco Happy war anfangs sehr irritiert aufgrund der langen Beine und es bereitete ihm Unbehagen, ohne mich in seiner Nähe zu verweilen.Mit viel Liebe und Geduld haben wir die wichtigsten Hürden genommen. Happy hat erkannt, dass Miro nichts böses im Sinn führt.Und Miro hat erkannt, dass er ihm vertrauen kann. Den meisten Spaß haben die zwei beim Mäusestöbern in der Feldmark. Happy ohne Leine und Miro mit Schleppleine.Das gemeinsame Kuscheln klappt auch schon ganz gut.Wir lieben unseren Miro und möchten ihn trotz teilweise blank liegender Nerven nie wieder hergeben.Diesen drolligen Langstreckenläufer, der sich uns in den Arm fallen lässt und beim Schmusen mit einem lauten Seufzer einschläft. Nochmals vielen Dank für alles und weiterhin guten Erfolg bei der Vermittlung dieser liebenswerten und dankbaren Wesen! Liebe Grüße von Jürgen und Heike H




Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.092
Registriert am: 27.04.2014

zuletzt bearbeitet 21.06.2015 | Top

RE: Miro aus dem Refugio

#2 von jessi , 23.06.2015 17:28

Wie schön von dieser Entwicklung zu lesen, hier sieht man wieder, wie sehr es sich lohnt am Ball zu bleiben und dass es Früchte trägt.
Mein Lob an die Familie, es ist bestimmt nicht immer leicht, auch wenn die Nerven blank liegen, immer mit Ruhe und Geduld weiterzumachen. Aber eure Fortschritte machen bestimmt vielen Mut, die den Berg noch nicht überwunden haben. Wirklich toll, dass ihr das gemeinsam meistert!
Und was für schöne Bilder, da glaubt man gar nicht, dass ihr so einen Schlawiner habt Wenn es euch hilft, auch ich hab einen davon zu Hause bzw. vlt ist es bei mir auch Teamwork hihi
Da wird schon mal neu renoviert mit Müll und Dreck aber aufgeräumt ist ja zum Glück immer schnell und ich hab wieder was zum Erzählen ;-)

BIn gespannt wie es bei euch weiter geht,

viele Grüße
Jessi


Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes

"Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken Sie uns restlos alles was Sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. ”

 
jessi
Beiträge: 429
Registriert am: 03.05.2014


RE: Miro aus dem Refugio

#3 von Anne Taleb , 25.06.2015 00:13

Miros Familie macht schnell Fortschritte und ist stolz darauf. Miro und Happy passen aber auch wirklich gut zusammen.


Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier !

 
Anne Taleb
Beiträge: 1.092
Registriert am: 27.04.2014


   

Haiya
Caterina heißt jetzt Mali :-)

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz