PINY und PON, kleine Zwerge dürfen bleiben :-))))

#1 von Carola Dierkes , 21.02.2019 18:35

Die Geschwister Piny und Pon lebten in einem Haus auf dem Land zusammen mit ihrer Mutter. Die Hündin wurde trächtig von einem Hund, der in der Gegend frei herumläuft und sie bekam 3 Welpen.



Der Bruder von Piny und Pon wurde bereits adoptiert. Die Besitzerin der Hundemama belog uns anfangs, denn sie behauptete, die Hündin sei ihr zugelaufen und wäre hochträchtig gewesen. Erst später stellten wir fest, dass sie uns die Unwahrheit gesagt hatte. Die Mutter von Piny und Pon gehört der Frau und sie will sie nicht herausgeben. Die Welpen lebten mit ihrer Mutter zusammen bis sie entwöhnt waren.



Der Ort, wo die Welpen geboren wurden und die ersten Monate lebten, ist total verwahrlost. Sobald die Kleinen alleine fressen konnten, retteten wir sie gegen den Widerstand der Frau, die uns die Welpen zuerst abgeben wollte und sich später heftig dagegen wehrte. Als wir Piny und Pon retteten, litten sie an einer starken Hautentzündung, die durch die miserablen Verhältnisse bei ihrer Besitzerin zuhause hervorgerufen wurde. Sie hatten vor allem Wunden an den Ohren und den Augen. Nun geht es ihnen aber wieder gut und sie sind gesund und stark und suchen jetzt eine Familie, die sie adoptiert und wo sie es für immer gut haben werden.



Es wäre wunderschön, wenn die beiden zusammen adoptiert würden, denn sie lieben sich sehr und sie sind ja sehr klein und brauchen nicht viel Platz. Aber in erster Linie ist es wichtig, dass sie ein Zuhause finden, zur Not auch getrennt. Piny ist eine zauberhafte Hündin, die es liebt, wenn man sie in den Arm nimmt. Sie ist sehr zärtlich und verspielt. Sie ist gerne mit anderen Hunden zusammen, am liebsten mit ihrem Bruder Pon.



Sie versteht sich gut mit allen Hunden und Menschen. Auch zu Katzen ist sie lieb. Pon ist aktiver als seine Schwester, aber dennoch genießt auch er es, Zeit in seinem Bettchen zu verbringen und zu schlafen. Er hat einen ähnlichen Charakter wie Piny. Er spielt gerne mit anderen Hunden und sucht unsere Gesellschaft, damit wir ihn in den Arm nehmen und betüddeln. Er versteht sich sehr gut mit anderen Hunden und auch mit Katzen. Man könnte Piny und Pon die ganze Zeit knuddeln und abküssen, so süss sind sie.



Möchten Sie vielleicht die neue Familie von Piny oder Pon oder von beiden werden?
Wenn ja, dann freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme und darauf die Zwerge auf ihre Reise in eine glückliche Zukunft vorzubereiten.

Infos aus Spanien


Name: Piny
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: geboren am 29.3.2018
Grösse: 23 cm Schulterhöhe
Gewicht: 3,2 kg
Kastriert: Nein
Krankheiten: Keine bekannt


Name: Pon
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: geboren am 29.3.2018
Grösse: 26 cm Schulterhöhe
Gewicht: 5,1 kg
Kastriert: Nein
Krankheiten: Keine bekannt

Übernahmegebühr 330,00 € inklusive Transportkosten



( Cabra/Anabel )

Möchten Sie Piny bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihr machen?

Sie könnte gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.221
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 19.01.2021 | Top

RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#2 von Carola Dierkes , 21.02.2019 18:51










Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.221
Registriert am: 31.01.2016


RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#3 von Lily´sMama , 28.02.2019 23:01

meine neuen Pflegis, am 15.03.19 startet ihr Abenteuer in Deutschland bei uns auf Pflegestelle.
Und ich verspreche den Beiden sie niemals zu trennen und dass wir ein Zuhause finden, was Beide übernimmt. So lange (und wenn es Jahre dauert) dürfen sie hier bei uns bleiben.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#4 von Carola Dierkes , 06.03.2019 10:03

Ich freue mich so sehr für die 2 Kleinen
Aber manchmal merkt man/frau Vorort, dass sie doch nicht SO SEHR aneinander hängen....
Dann ist eine Einzelvermittlung gar nicht schlimm
Ich freue mich auf Berichte und wieder viele bunte Bilder von den süßen Hundis


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.221
Registriert am: 31.01.2016


RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#5 von Petra Müller Greven , 06.03.2019 16:18

Liebe Carola, lasse mich mal überraschen. Die beiden kleinen Kerlchen sind ja so handlich, da macht die Übernahme im Doppelpack auch nichts aus. Aber du hast recht, manchmal hängen Geschwister dann doch nicht so aneinander. Katharina wird das bestimmt flott merken und entsprechend reagieren.
Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.338
Registriert am: 14.12.2016


RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#6 von Lily´sMama , 14.03.2019 23:29

Morgen ist es dann soweit, die beiden Süßen kommen in Berlin an.
Leider erst spät Abends.
Wie bei all meinen Pflegis wird wieder regelmäßig berichtet.
Nachdem die kleine Gamora am Montag für 1,5 Stunden vom Fraportpersonal verschlampt wurde ( ja genau, Flughafen Tegel hat nen Hund inkl. Box verbummelt), hoffe ich, dass morgen für die Zwei alles glatt läuft.
Das Wetter ist jetzt nicht das Beste, aber die Mäntelchen sind schon eingepackt.
Somit beginnt für die Zwei ein neuer Lebensabschnitt.
Das Abenteuer von Piny und Pon beginnt....


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#7 von Lily´sMama , 15.03.2019 21:20

Leider konnten Piny und Pon heute nicht aus Spanien ausreisen, was für das ganze Team und die Flugpaten wirklich hart ist und Swiss Air ein unglaublich dämlicher Haufen.
Wir versuchen sie jetzt trotzdem schnellstmöglich hier her auf unsere Pflegestelle zu bekommen.
Es bricht mir wirklich das Herz.
Sollte sich in der nächsten Woche keine Möglichkeit für die Zwei ergeben, bis Ende März nach Deutschland zu reisen, werde ich sie selbst abholen müssen.
Ich klapper schon die Airlines (die, die Hunde mitnehmen) nach günstigen Flügen ab.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

Angefügte Bilder:
IMG-20190315-WA0041.jpg   IMG-20190315-WA0042.jpg  
 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#8 von Carola Dierkes , 16.03.2019 08:28

Ach man! Das tut mir so leid für die Beiden
Hoffentlich findet sich eine andere und schnelle Möglichkeit....


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.221
Registriert am: 31.01.2016


RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#9 von Petra Müller Greven , 16.03.2019 08:48

So ein Mist aber auch

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.338
Registriert am: 14.12.2016


RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#10 von Lily´sMama , 29.03.2019 08:49

Der Countdown läuft, Piny und Pon werden morgen Abend in Berlin ankommen.
Erste Fotos der zwei gibt es dann am Sonntag, den ersten Bericht über die Zwei schreibe ich dann ein Paar Tage später.
Daumen drücken, das diesmal alles klappt und die Süßen diesmal Gesund und munter ankommen.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: PINY und PON, kleine Zwerge suchen ein Zuhause

#11 von Gabi , 29.03.2019 10:03

Wir drücken ganz fest die Pfötchen und Daumen, damit diesmal alles gut geht.

Gabi  
Gabi
Beiträge: 18
Registriert am: 01.03.2017


PINY und PON, kleine Zwerge auf der Reise in die PS

#12 von Carola Dierkes , 30.03.2019 10:03



So, nun heißt es warten auf die Ankunft und dann auf Berichte


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.221
Registriert am: 31.01.2016


RE: PINY und PON, kleine Zwerge auf der Reise in die PS

#13 von Lily´sMama , 31.03.2019 10:19

Piny und Pon sind endlich da
Hat lange gedauert, aber jetzt ist es geschafft.
Am 29.03.19 wurden sie um 09:00 Uhr eingeladen, am 31.03.19 um 01:09 Uhr waren sie da.
Total verpennt, müde und sehr hungrig.
Unsere Nacht war kurz aber wir sind alle glücklich.
Piny ist eine kleine Prinzessin und Pon noch sehr unsicher.
Beide kleben extrem aneinander.
Beide haben eine starke Futtermittelallergie, wie mir auch aus Spanien übermittelt wurde, Spezialfutter habe ich auch erhalten.
Ist bei uns nicht dramatisch, da mein Kalle auch Allergiker ist und wir unser Futter darauf ausgelegt haben.
Der neue Besitzer sollte sich dessen aber bewusst sein, egal, wie niedlich die Zwei auch sein mögen.
Pon hat eine leichte Rachitis , es sind keine Dackelbeine, aber er ist noch sehr jung und ich habe bereits heute Nacht angefangen, futtertechnisch den Mangel auszugleichen.
Begradigen lassen sich die krummen Beinchen nicht mehr, aber die Knochendichte wird besser werden und ermöglicht ihm ein normales und schmerzfreies Leben bis ins hohe Alter.
Ich denke, dass sein Wachstum mit 15 Monaten abgeschlossen sein wird, wir haben also noch gute 4 Monate Zeit gegen die Knochenweiche anzukämpfen.
Weder die Allergie noch die Rachitis sollten abschreckend sein, beide sind wirklich sehr lieb und in keinster Weise eingeschränkt , beim Futter muss man eben ein bissel aufpassen.
Aber wer tut das heute im Zeitalter von Glucose, Laktose, Gluten und den ganzen bösen Kohlenhydraten nicht?
Es gibt sehr gutes Futter was auf die Bedürfnisse von Allergikern ausgelegt ist und definitiv nicht die Welt kostet.
Beide sind wahrscheinlich zusammen bei 30€-50€ im Monat, das ist nicht viel und ist machbar und auch nicht teurer als andere hochwertige Futtersorten.
Pon hat heute morgen welpentypisch erst einmal meine Hausschlappen angefressen und Piny gleich das Herz von meinem Mann erobert.
Beide sind richtige Junghunde, sehr verspielt und haben viel bunte Knete im Kopf und möchten natürlich auch junghundtypisch beschäftigt werden.
Jetzt wird erst einmal die Welt entdeckt , das Abenteuer von Piny und Pon beginnt.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

Angefügte Bilder:
IMG-20190331-WA0039.jpeg   IMG_20190331_093055_116.jpg  
 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: PINY und PON, kleine Zwerge auf der Reise in die PS

#14 von Lily´sMama , 31.03.2019 20:37


Heute war ihr erster Tag in Deutschland und beide sind wirklich sehr, sehr liebe kleine Mäuse.
Piny ist wirklich eine richtige kleine Prinzessin und verhält sich auch so, Pon muss man vor sich selbst schützen, kein Baum, Stein ist zu hoch, keine Grube zu tief oder zu breit.
Auch wenn man Hunde nicht vermenschlichen soll, trifft es doch mitten ins Schwarze, wenn man sich Piny als kleines Mädchen in einem rosa Kleid vorstellt und Pon als einen kleinen Jungen, der täglich mit kaputten Knien heim kommt.
Beide sind Junghundtypisch verspielt und super verträglich mit ihren Artgenossen.
Nachbarskatze mögen sie allerdings überhaupt nicht, denke auch, das wir sie eine Weile nicht mehr sehen werden, somit ist die Katzenverträglichkeit auch getestet. Und zum ersten Mal in meiner Pflegestellengeschichte habe ich zwei Hunde, die Katzen nicht mögen
Pon war anfangs sehr schüchtern, hat sich aber sehr schnell dem Rudel angeschlossen, Piny schließt sich sehr schnell den Menschen an und ist ein bisschen dominanter.
Trotzdem agieren beide immer als Einheit.
Wo Piny ist, ist auch Pon, beim Futter, beim Spielen, beim Kuscheln, immer und überall zusammen.
Wie Ying und Yang.
Selten habe ich so eine intensive Beziehung zwischen zwei Hunden erlebt.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

Angefügte Bilder:
20190331_192638.jpg   Screenshot_20190331-192455_Video Player.jpg   Screenshot_20190331-192722_Video Player.jpg  
 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: PINY und PON, kleine Zwerge auf der Reise in die PS

#15 von Petra Müller Greven , 01.04.2019 18:21

Liebe Katharina, tolle Bilder von deinen Süßen
Glaubst du, dass du sie noch katzentauglich bekommst?
Ne Samtpfote ist ja eigentlich auch nicht kleiner
Aber, unabhängig davon, die sind beide total klasse

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.338
Registriert am: 14.12.2016


   

LILY (Keren) hat den Platz ihres Lebens gefunden
Tala (Refugio) wird nie wieder abgeschoben

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz