RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#31 von Lily´sMama , 28.01.2019 17:24

Er macht sich sehr , sehr gut.
Ich habe ihn auch sehr lieb gewonnen.
Leider hat er wirklich das Pech gepachtet, keiner seiner Interessenten hat bis jetzt gepasst.
Es scheitert immer daran, dass die Leute ihn niedlich finden, aber sich nicht über die Belange eines Podencos informieren. Ihm reicht es leider nicht, einmal am Tag um den Block zu laufen und dann den restlichen Tag in seinem Körbchen zu verbringen.
Er ist noch sehr jung, ich glaube vielleicht 1,5 Jahre, nicht älter und er hat so viel Energie, die er los werden möchte.
Vorgestern hab ich ihn rennen lassen (schiss hatte ich schon ein bissel, dass er nicht wieder kommt, aber die Schleppleine hing noch dran, ich bin ja nicht total bescheuert, spätestens die Hecke zur Waldgrenze hätte die Leine gehalten) , aber er hat 4 riesen Kreise gedreht (wirklich große Kreise), ist zurück gekommen und hat sich wieder an die Führleine machen lassen.
Da war ich schon sehr stolz auf ihn.
Ich dachte ja immer Lily ist schnell (zur Entschuldigung, sie ist noch ein wenig pummelig von Weihnachten), aber er hat richtig viel Power, er kommt von 0 auf 100.
Es wäre so schön wenn er eine Familie findet, die seinen Bewegungsdrang unterstützt und dazu ist er auch noch unheimlich clever.
Er hat übrigens keinen Jagdtrieb


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#32 von Petra Müller Greven , 28.01.2019 17:40

Wow, frei laufen lassen. Das ging aber echt schnell. Er ist schon ein echt toller kleiner Bursche
Jetzt steht doch schon extra Podenco in der „ Betriebsanleitung“ drinne, da könnte man ja echt mal gucken....
Nee, ne Schlafmütze ist der bestimmt nicht,aber für sein Alter wirklich schon toll zu regulieren
Alle Achtung

PS: ich finde ihn auch total sympathisch

Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016

zuletzt bearbeitet 28.01.2019 | Top

RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#33 von Lily´sMama , 29.01.2019 21:05

Quark wurde heute leider zum Notfall und sucht ganz dringend ein eigenes Körbchen.
Vielleicht gibt es da draußen ja einen Mann der einen Seelenverwandten sucht, der auch unter der Knechtschaft der Weiber leidet?


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

Angefügte Bilder:
20190129_203737.jpg  
 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#34 von Lily´sMama , 31.01.2019 14:55



Quark macht viel Freude, die Grundkommandos beherrscht er immer besser und sein Appetit ist auch nicht mehr so groß wie am Anfang, 1,5 kg hat er schon zugenommen, wenn es 2 kg sind, bin ich zufrieden.
Es ist allerdings nicht so leicht, weil er so aktiv ist (das müßte mir mal passieren).
Yuma verlässt uns dann zum 16.02.19, das wird Quark das Herz brechen.
Die Zwei waren so lange im Tierheim zusammen, haben ihre große Reise gemeinsam angetreten und auf ihrer Pflegestelle dass erste mal bedingungslose Liebe und wie es ist ein Zuhause zu haben, erfahren.
Jetzt trennen sich ihre Wege bald und es wäre schön, wenn Quark dann auch endlich seinen Menschen findet, damit der Abschied nicht zu sehr schmerzt.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017

zuletzt bearbeitet 31.01.2019 | Top

RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#35 von Petra Müller Greven , 31.01.2019 17:02

Liebe Katharina, schönes Video von dem kleinen Herzensbrecher
Quarkie kann man ja nur wünschen, dass er bald seine richtige Familie findet. Er hat es soooooo verdient!!!
Einfach nur ein total hübscher und pfiffiger Kerl.
Und wie sanft er die Leckerlis von deinen Fingern nimmt, richtig anrührend...
Ich bin begeistert

Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#36 von Lily´sMama , 02.02.2019 18:23

Neue Fotos der letzten Woche und von heute...


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

Angefügte Bilder:
20190130_230751.jpg   20190202_145000.jpg   20190202_145309.jpg   20190130_230837.jpg   20190130_230822.jpg   Screenshot_20190130-230157_Video Player.jpg  
 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#37 von Lily´sMama , 03.02.2019 09:46

Quark ist gerade mit mir auf dem Weg zu seinem ersten professionellen Photoshooting.
Fand er ein bissel doof so früh aufzustehen, ist noch sehr müde von gestern.
Gestern waren seine Flugpaten zu Besuch und haben Quark 2 kg Rinderhackfleisch mitgebracht, dafür nochmal vielen lieben Dank.
Mal schauen was meine liebe Petra heute alles aus Quark an schönen Fotos rauskitzeln kann.
Bilder gehen dann innerhalb der nächsten Tage direkt an die Pfotenhilfe .


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

Angefügte Bilder:
20190203_092501.jpg   20190203_093712.jpg  
 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#38 von Petra Müller Greven , 03.02.2019 16:10

Der ist so fotogen, das kann ein Profi eigentlich nicht toppen
Wie cool er da im Auto sitzt, echter Herzensbrecher



Sehr verliebte Grüße
Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#39 von Lily´sMama , 03.02.2019 17:07

Wir sind zurück.
Fast 800 Fotos sind es geworden, die Besten bearbeitet sie jetzt noch und diese bekomm ich jetzt nach und nach zugeschickt.
Diese sende ich dann auch gleich weiter an die Pfotenhilfe.
Die Fotos, die es nicht ins Profil schaffen werde ich im Nachhinein noch hier im Forum veröffentlichen.
Bin natürlich eine ganz stolze Hundemama, da er wirklich jeden Quatsch mitgemacht hat.
Wir waren danach noch auf einer Hundewiese und haben sogar einen Spanier und einen Rumänen kennen gelernt, beides Hunde aus dem Tierschutz.
Davon gibt es natürlich auch Fotos.
Und er war sooo lieb
Auf dem Heimweg waren wir noch beim Chinesen, Essen holen ( war zu faul zum kochen) und da hat er ganz brav mit mir gewartet ( meine heulen dann immer, weil so öde).
Die Fotografin war ganz verliebt in Quark, wäre es ein Wettkampf gewesen, hätte er heute die volle Punktzahl erhalten, so vorbildlich hat er sich benommen.
Quark hat heute definitiv mein Herz ganz erobert, er war so toll
Und er wurde natürlich auch hier Zuhause ziemlich stürmisch empfangen, er hatte im Rudel gefehlt.
Die Differenzen mit einigen meiner älteren Herren sind auch Schnee von gestern, er ist vollwertiges Mitglied im Rudel.
Es gab dann nochmal was zum futtern und seitdem ist Ruhe, Quark liegt wie erschlagen in seinem Bett.
Dafür, dass er erst 4 Wochen hier ist und ich ihm heute einiges Abverlangt habe (Sitz/Bleib, sowie mehrfach den gleichen Weg lang rennen, auf Kommando in die Kamera schauen, während ich fleißig mit den Armen gezappelt habe) hat er sich sehr viel besser geschlagen als Hunde, die hier aufgewachsen sind und nie solche Erfahrungen wie er gemacht haben.
Er ist definitiv ein Vollprofi.
Das Video ist von heute, ich habe diesmal extra keinen Ton drüber gelegt, weil Yuma so eine kleine Trampeltante ist.
Ich habe noch nie einen Hund kennen gelernt, der solche Plattfüsse hat .
Man sieht sie nur kurz, hört sie aber später mehrfach
Ein Foto gibt es als Schmankerl von Quark schon heute für euch.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

Angefügte Bilder:
Quark 5 _Andere_.jpg  
 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#40 von Lily´sMama , 05.02.2019 13:05

Andere schöne Fotos von Quark, die es nicht ins Profil geschafft haben oder noch nicht überarbeitet wurden.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#41 von Petra Müller Greven , 05.02.2019 13:45

Einfach nur


Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#42 von Lily´sMama , 10.02.2019 12:34

Geschafft, 2kg mehr.
Quark hat sein Wohlfühlgewicht erreicht.
Was gibt es sonst noch zu berichten?
Quark ist Junghundtypisch verspielt und rennt wie ein Flummi durch das Haus.
Die anfänglichen Schwierigkeiten mit einigen meiner Rüden sind Schnee von gestern, er ist vollwertiges Rudelmitglied und ist super verträglich mit all meinen Hunden.
Menschen mag er immer noch sehr gerne, wir haben es also nicht verkackt
Momentan hat er ein neues Hobby, Bälle sammeln.
Wir haben sehr viele Bälle, die meist irgendwo als Stolperfalle platziert werden.
Diese sammelt er ein und schleppt sie dann von Korb zu Korb, zum Bett und wieder zurück.
Er liebt es immer noch zu schmusen und gibt sehr nasse Küsse.
Quark hat sich in den letzten 6 Wochen stark zum positiven verändert und verdient endlich ein Zuhause, welches ihm gerecht wird.
Gerne mit viel Auslauf, Kindern, Katzen, einem Hund im gleichen Alter der mit ihm spielt, und vielen Bällen.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

Angefügte Bilder:
Screenshot_20190208-154502_Video Player.jpg  
 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#43 von Carola Dierkes , 10.02.2019 12:52

Das ist ja toll!!!
2 kg ist schon ordentlich und nun sollte sich doch jemand für den süßen Kerl finden



WER kann diesem Blick widerstehen?


Alles für die Hunde

 
Carola Dierkes
Beiträge: 4.220
Registriert am: 31.01.2016

zuletzt bearbeitet 10.02.2019 | Top

RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#44 von Petra Müller Greven , 10.02.2019 21:03

Das ist ja wohl mal wahr. Der ist einfach nur toll, kann es echt nicht verstehen, dass da nicht schon ne Warteliste besteht. So ein toller, unkomplizierter und freundlicher Kerl
Und bildhübsch ist er auch noch.....


Lg Petra

 
Petra Müller Greven
Beiträge: 2.333
Registriert am: 14.12.2016


RE: Quark hat schon viel Schlimmes erlebt

#45 von Lily´sMama , 17.02.2019 09:08

Ich war gestern Abend Dank einiger Baustellen in und um Berlin herum, erst gegen 0 Uhr Zuhause.
Schuhe und Tasche in die Ecke geschmissen und sofort nach Quark geschaut.
Quark saß verängstigt in unserer Wölfshöhle und wollte nicht raus kommen.
(Wölfshöhle ist eine zusammenfaltbare Transportbox für Hunde und Katzen, bei uns steht sie rum, weil meine gerne darin liegen oder ihr Zeugs darin verstecken).
Nach Aussagen meines Mannes, lag Quark dort den ganzen Tag und wollte auch nicht wirklich mit den Anderen weg, spielen, fressen oder raus in den Garten.
Er lag dort verängstigt und rührte sich nicht .
Nach mehreren Minuten guten Zuredens und einer halben Packung Käse, hat er sich dann doch entschieden raus zu krabbeln. (Leckerlies haben ihn voll kalt gelassen).
Obwohl ich vor Müdigkeit fast umgefallen bin, sind wir noch eine kurze Runde gelaufen.
Es war als ob wir wieder bei Null beginnen würden und vielleicht noch ein bisschen schlimmer.
Er hat sich hinter mir versteckt und ist auch nicht wirklich gut an der Leine gelaufen.
Aber immerhin hat er beide Geschäfte verrichtet.
Er hat dann versucht sich an die beiden Obermuttis Lily und Lucy zu kuscheln und war dabei recht grob und hat dann auch von Beiden eine nicht ganz so nette Abfuhr bekommen. Zum Schluss ist er mir nochmal in den Garten entwischt und hat Yuma gesucht.
Gegen 3 Uhr waren wir dann endlich alle im Bett.
Ich habe Yuma aus dem Rudel genommen, als alle kräftig am Futtern waren und sich auch nur dafür interessierten.
Ohne großes Verabschiedungszeremonielle usw. und bin los.
Quark hat es anscheinend doch relativ schnell bemerkt und sofort begonnen zu trauern.
Obwohl er am Donnerstag Besuch bekommt, war ich am überlegen die Pfotenhilfe zu bitten ihn für 1-2 Wochen aus der Vermittlung zu nehmen, bis er wieder er selbst ist.
Zu meiner großen Überraschung war er heute früh ( 4 Std.später) wieder ganz der Alte.
Er ist mit Fiete und Arti durch den Garten gerannt, hat seine Bälle von A nach B geschleppt und hatte wieder einen gesunden Appetit.
Jetzt liegt er zufrieden bei mir im Bett und schläft.
Die Suche für Quark geht also weiter und den Verlust seiner Ziehmutti hat er jetzt doch relativ gut verkraftet.


„Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was lieben und geliebt werden heißt.“
(Arthur Schopenhauer)

Seelenhunde hat sie jemand genannt... ...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind und wie die Luft zum atmen.

Angefügte Bilder:
20190217_081620.jpg  
 
Lily´sMama
Beiträge: 508
Registriert am: 16.01.2017


   

Oscar hat eine liebevolle Familie
Tadeo (Refugio) möchte endlich endgültig ankommen

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.pfotenhilfe-andalusien.de!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz